fbpx

Hochzeiten in Zeiten von Covid-19

27. März 2020

Die Welt hält den Atem an, Geschäfte schließen, Ausgangssperren werden verhängt und alle verstecken sich zu Hause.

Klingt nach einem Endzeit-Drama? Im Moment ist dies bittere Realität!

Das Corona Virus hat Deutschland erreicht und oberste Priorität hat nun die Eindämmung des Virus – #flattenthecurve.

Aber was genau heißt das für eure Hochzeit?

Eine wichtige Frage und schwer zu beantworten. Zunächst einmal: solange es mir gesetzlich erlaubt ist, werde ich fotografieren! Allerdings wird sich mein Bildstil dahingehend ändern, dass ich mehr Abstand einhalte um das Infektionsrisiko zu minimieren. Aktuell darf ich allerdings bis zum 19.April 2020 nicht arbeiten. In dieser Zeit bin ich natürlich dennoch für euch erreichbar.

Wichtige Fragen können wir via Videotelefonie trotzdem noch persönlich klären. Auch Kennenlernen werden auf unbestimmte Zeit über diesen Weg stattfinden.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die Lage bis Juni gebessert hat und dann wieder alles normal läuft. Solltet ihr in den Frühsommer Monaten eure Hochzeit geplant haben, denkt darüber nach Alternativ ein Elopment stattfinden zu lassen. Gerne begleite ich euch dazu: Nur ihr zwei, ein freier Trauredner und ich – Schon romantisch oder? So müsstet ihr zumindest nicht alles absagen.

Solltet ihr eure Hochzeit verschieben müssen, meldet euch direkt bei mir. Wir finden gemeinsam einen Ersatztermin und alles kann wie geplant stattfinden.

Diese Zeit ist für uns alle immens schwer, aber ich bin mir sicher, dass wir das schaffen GEMEINSAM!